BOGY an der Karls Bib und ein Beispiel für Service-Learning im deutschen Schulalltag

Immer im Frühjahr kann man an der Karls die BOGYs treffen. Das sind GymnasialschülerInnen, die bei uns in verschiedenen Bereichen zweiwöchige Praktika absolvieren. Ein BOGY-Praktikum soll den SchülerInnen als Berufsorientierung am Gymnasium (BOGY) dienen, indem sie sich praktisch und theoretisch mit einem Berufsfeld bei einer Berufserkundung auseinandersetzen. In der Karls Bib war dieses Jahr Greta, die wissen wollte, welche Arbeitsfelder es in einer Hochschulbibliothek wie unserer gibt und die sich für Themen wie Bibliotheksorganisation und Beschaffung der Medien interessierte, aber auch wie die Karls als unsere Hochschule an sich tickt.

Wie wir alle wissen, ist die Karlshochschule ein Ort des gemeinsamen Ausprobierens und so habe ich Greta eingeladen, sich als BOGY bei uns auszuprobieren. Das Schöne daran ist, dass auch ich dabei die SchülerInnen kennenlerne. So habe ich erfahren, dass Greta sich an ihrer Schule in einer Schülergruppe für das Projekt goethe kidz4kidz engagiert. Hier geht es um die Erhaltung einer Kindertagesstätte in Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras, die “Pasos Pequeñitos” heißt, was “Kleine Schritte” bedeutet. Toll habe ich gedacht, das passt zu uns – Initiative zeigen und sich schon als Schüler in Projekten engagieren! Ich war begeistert und habe für euch nachgefragt:

Unsere BOGY-Praktikantin Greta und ihr soziales Engagement

Hallo, ich bin Greta, 14 Jahre alt, gehe in die neunte Klasse und ich habe zwei Wochen lang ein Bogy-Praktikum an der Karlshochschule gemacht. Ein Bogy-Praktikum ist ein Praktikum das es an Gymnasien in Baden-Württemberg gibt und welches man macht, um mehr über das Berufsleben zu erfahren. Die Karlshochschule habe ich ausgewählt, weil mich die Themen mit denen sich die Karlshochschule beschäftigt ansprechen und in die Bibliothek bin ich gegangen, weil ich mich für den Umgang mit Medien im Allgemeinen und für das Bibliothekswesen interessiere.

Ich bin unter anderem ein Teil der goethe kidz4kidz karlsruhe. Wir sind eine Schülerinitiative, die am Goethe Gymnasium Karlsruhe für die Kindertagesstätte „Pasos Pequenitos“ in Honduras Spenden sammelt.

BOGY Karlshochschule Praktikum

goethe kidz4kidz sammelt Spenden für die Kindertagesstätte „Pasos Pequenitos“ in Honduras

Honduras ist vor allem für alleinerziehende Mütter mit Kindern ein sehr gefährlicher Ort, weil die Kinder auf den Straßen Honduras täglichen Gefahren wie Gewalt ausgesetzt sind, während die Mütter Geld verdienen müssen. Deshalb wurde 2012 von zwei Schülerinnen am Goethe Gymnasium Karlsruhe die Initiative goethe kidz4kidz ins Leben gerufen. Seit dem werden von ihnen viele Spenden gesammelt. Diese werden zu 100% zu der Kita in Honduras weitergeleitet. Den Kindern dort geht es jetzt sehr gut, sie bekommen in der Kita Hilfe bei Hausaufgaben, Mittagessen, sie können dort spielen und generell viel Spaß haben. Damit das weiterhin so bleibt, freuen wir uns immer über neue Spenden (hier könnt ihr spenden oder auch noch mehr über uns erfahren).

Liebe Greta, vielen Dank für dein Praktikum bei uns und weiterhin viel Erfolg mit goethe kidz4kidz Karlsruhe!

Artikel von Mandy Rosenberg (Bibliothekarin an der Karls

Leave a Reply