Serie (6): Unternehmensprojekte an der Karls – teNeues Digital Media

Banken kümmern sich ums Finanzgeschäft – oder gibt’s da noch mehr? Die Volks- und Raiffeisenbanken wollen jedenfalls höher hinaus. Zusätzlich zur klassischen Banking-App wünschen sie sich eine App, die den Kunden regionale Infos zur Verfügung stellt, hierdurch als regionaler Begleiter in der Bevölkerung wahrgenommen wird – und optimalerweise neue Kunden bringt.

Die VR Bank hat teNeues Digital Media deshalb damit beauftragt, ein inhaltliches Konzept auszuarbeiten. Genau dort haben sich Studierende der Karlshochschule ihr Unternehmensprojekt geangelt – und sich deshalb damit beschäftigt, welche Funktionen diese App am besten haben sollte.

SAMSUNG

Die App, die von den Studenten den Titel “VRegion” bekommen hat, könnte zum Beispiel über Sponsoringprojekte der Banken und damit einhergehende Kundenvergünstigungen informieren – und wäre natürlich auf die klassische Banking-App verlinkt. “Aber sind Kunden und potenzielle Nutzer überhaupt interessiert daran?”, fragten sich Annika Schleinkofer, Nabila Luscher, Mario Malinconico und Ilija Antunovic. Die Tendenz hieß ganz klar: ja.

In Leitfadeninterviews mit Bürgern in der relevanten Region und einer Marktanalyse fand das Team heraus, dass durchaus ein Markt für die App besteht. Durch eine Zielgruppenanalyse und eine Konkurrenzanalyse sammelten die Vier weitere Infos. Basierend auf diesen Ergebnissen klügelten sie Ideen aus, wie der Content für das Tool aussehen könnte. Diese Ideen wurden wiederum anhand eines Priorisierungs- Fragebogens abgefragt – und schon waren die beliebtesten App-Features eingegrenzt.

Bei der Präsentation trumpfte das Team mit einem kleinen Überraschungseffekt auf: Den Auftraggeber erwartete ein Prototyp der App. Hierfür hatten die Studierenden eine Marketingstrategie erstellt und ihre Ergebnisse einer regionalen sowie deutschlandweiten Untersuchung präsentiert.

In einer zweiten Projektgruppe beschäftigten sich außerdem Manon Müller, Duc Anh Vu, Felix Kraus, Katrin Thelen und Maximilian Günther mit der Aufgabenstellung.

Leave a Reply