Intrakulturelles Erleben

Interkulturelle Kompetenz wird an der Karlshochschule besonders groß geschrieben. Um die Eigenheiten anderer Kulturen verstehen zu können, schadet es nicht, sich einmal Gedanken zu machen, wo man selbst steht und wie man dorthin gekommen ist. Erst dann sind Unterscheidungen möglich, die Voraussetzungen für Erkenntnis sind. Welche interessanten, manchmal überraschenden, vielleicht auch verwirrenden Kulturerlebnisse man quasi vor der eigenen Haustür machen kann, konnten unsere Studierenden im Master “Leadership” auf ihrer Exkursion in die Benediktinerabtei Maria Laach in der Vulkaneifel erfahren.

Exkursion Master Kurs Leadership der Karlshochschule, Maria Laach

Die Studierenden hatten auf der dreitägigen Exkursion die Gelegenheit, den Tagesablauf eines Klosters mit seinen strengen Regeln und teils faszinierenden Ritualen hautnah zu erleben. Zudem konnten Sie mit Pater Athanasius Wolff, einem studierten Philosophen, Autor und seelsorgerischer Begleiter von Unternehmern wie Politikern, intensiv darüber diskutieren, was die von Beneditkt von Nursia im sechsten Jahrhundert formulierte “Regula Bendicti” heute für Führungskräfte und die Führungsprinzipien moderner Organisationen bedeutet. In insgesamt drei längeren Gesprächen spannte Pater Athanasius einen breiten Bogen von der Religion über die Philosophie bis hin zu Fragen von Kommunikation, Entscheidungsprozessen und des Zeitmanagements.

Excursion Master Studies Leadership at Karlshochschule, Maria Laach

Die Exkursion war zugleich Teil der von Professor Bernd Ankenbrand im Fach “Leading for Results” durchgeführten Karlsexpeditionen – dazu demnächst mehr hier im Blog. Die Aufnahme durch Pater Athanasius und Gastpater Viktor war ungemein herzlich und wir hatten durch das Erleben und die Gespräche die Gelegenheit, die Dinge, die uns individuell und als Lern- und Forschungsgruppe beschäftigen, einmal in meditativer Ruhe und aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Es würde mich nicht wundern, wenn der eine oder andere sein Lebenskonzept neu einpegelt. Wir alle hatten im Kloster alle einen mehr oder minder großen Kulturschock zu verkraften, vor allem Jane, unsere Masterstudentin aus Shanghai – ihr Resümee der Exkursion: “Absolutely cool!”

1 comment Write a comment

  1. Pingback: Leistung einer dreitägigen Forschungsreise: zahlreiche Einsichten. | Karlshochschule International University

Leave a Reply