Gespräch mit Prof. Dr. Christopher Stehr: Krise als Chance?!

christopher_stehr

Vor meinem Gespräch mit Prof. Dr. Christopher Stehr war ich nur ein “Konsument der Krise”, also jemand, der die Krise in den Medien um die Ohren gehauen bekommt, aber im Grund wie so viele andere Menschen auch keine Ahnung hat, was da jetzt genau passiert bzw. passiert ist. Aus diesem Unwissen heraus und mit der dazugehörigen Portion Neugier bat ich Christopher mir das Thema mal genauer und anschaulicher zu erklären. Es entstand ein – für mich – sehr spannendes Gespräch mit einer Laufzeit von 60 Minuten, wobei ich dies erst als den Anfang von vielen weiteren Gesprächen zu diesen und verwandten Themen sehe.

[podcast]http://merkur-fh.org/podcast/audio/stehr.mp3[/podcast]

Die Grundlage des Gesprächs war ein Artikel von Christopher Stehr im Beileger der Financial Times Deutschland “VisAVis”. Dort erörterten seine Kollegin und er rein wissenschaftlich die Entstehung, Auswirkungen und Chancen der aktuellen Wirtschaftskrise. In unserem Podcast hat Christopher bewusst die Rolle des erklärenden Gegenübers eingenommen und mich sozusagen als Unwissender abgeholt, um die komplexen Zusammenhänge mit einfachen und anschaulichen Worten zu vermitteln. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass ich diesmal etwas substanzielles gelernt habe.

Abbildung 1 zum Gespräch:
case-shiller

Meine eigene Interpretation des Gespräches (die nicht unbedingt den Ansichten von Christopher entsprechen muss), habe ich auf meinem Privatblog zusammengefasst.

Besonders spannend wird das Gespräch übrigens für mich, nachdem die Krise erklärt worden ist. Denn dann sprechen wir über Verantwortung, krisenresistente Unternehmen und wie sich hoffentlich in Zukunft so einiges verändert.

Ich weiß, 60 Minuten Audio sind hart, vor allem bei einem anscheinend so trockenen Thema. Aber ich empfehle wirklich allen Studierenden der Wirtschaftswissenschaften sich dieses Gespräch anzuhören. Es vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die globalen Mechanismen des Marktes und zeigt potenzielle Instrumente auf, um in Zukunft einfach bewusster betriebswirtschaftlich zu handeln und solche Krisen (sie werden noch öfters kommen) als Unternehmer oder Manager zu überstehen.

3 comments Write a comment

Leave a Reply